Schulgarten der HBG

Impressionen aus dem Schulgarten…

Das Ferry-Projekt

Impressionen vom Ferry-Project Seit 2004 nimmt die HBG-Crew ihre Schülerinnen und Schüler des 6. J…

Tag der offenen Tür

Impressionen vom Tag der offenen Tür Samstag, 10.15 Uhr - Das Pädagogische Zentrum füllt sich…

Verabschiedung 10. Jahrgang

Impressionen von der Verabschiedung des 10. Jahrgangs Mit einer großartigen Show verabschiedet…

Musik an der HBG

Auftritte und Konzerte

Einschulung

Einschulung des neuen 5. Jahrgangs Auch in diesem Jahr konnten Frau Gith als Schulleiterin und Her…

MINTUS an der HBG

Verleihung der MINTuS-Zertifikate endete mit einem Knall Den Schülerinnen und Schülern, die am 1.…

Globalisierung

Globalisierungsseminar des 10. Jahrgangs Am 04. Februar 2019 begann das Globalisierungsseminar des…

Sport an der HBG

Impressionen vom Sportfest Angefeuert von ihren Klassenleitungen und unterstützt du…

Skifahrt

Skifahren an der HBG Liebe Schülerinnen und Schüler, es freut uns sehr, dass sich so viele von e…

Verabschiedung 13. Jahrgang

Impressionen von der Verabschiedung des 13. Jahrgangs   Schulleiter Tobias Schnitker ver…

Ein weiteres Hauptfach - Wahlpflicht ab Klasse 7

Ab dem 7. Jahrgang wird zusätzlich zu den drei Hauptfächern Deutsch, Englisch und Mathematik ein Wahlpflichtfach eingeführt. Das Wahlpflichtfach gilt als viertes Hauptfach, in dem Klassenarbeiten geschrieben werden und das bei Versetzungsentscheidungen ab Klasse 9 und bei der Vergabe von Schulabschlüssen am Ende der Sekundarstufe I die gleiche Gewichtung hat wie die drei anderen Hauptfächer Deutsch, Englisch und Mathematik. Dem Wahlpflichtfach kommt somit also eine besondere Bedeutung zu, sodass die Wahl wohl überlegt sein sollte. Maßgebend für die Wahl sollten Neigung und Interesse der Schülerin oder des Schülers sein. 
 
Alle Lernbereiche sind gleichwertig, d. h. mit der Entscheidung für ein WP-Fach wird keine Entscheidung bezüglich der Schullaufbahn des Kindes getroffen und somit auch keine Entscheidung über den zukünftigen Schulabschluss. Gleichgültig welcher der Lernbereiche gewählt wird, die Schülerin oder der Schüler kann jeden Schulabschluss erreichen.
 
Bei dem Wahlpflichtfach ist die Bedeutung der einzelnen Wörter wichtig:

FAQ -  häufig gestellte Fragen  
 
Was ist die WP-Wahl?
  • Wahlpflicht ist ein Schwerpunktfach ab dem 7. Jahrgang. Das gewählte Fach hat den gleichen Stellenwert wie Deutsch, Mathe, Englisch.
Wann wird das Wahlpflichtfach gewählt?
  • Die Wahl findet im 2. Schulhalbjahr des jeweiligen 6. Schuljahres statt. (siehe Informationen auf der Homepage, Informationsabend-WP, etc.)
Wäre ein Wechsel des WP-Faches später noch möglich?
  • Ein Wechsel des Faches ist in der Regel nicht möglich. Nur in Ausnahmefällen kann zum Halbjahr des 7. Jahrgangs in Absprache mit der Abteilungsleitung und der Klassenleitung eine Umwahl stattfinden. Ein ver¬späteter Einstieg bedeutet einen erneuten Gruppenwechsel und erfahrungsgemäß bringt ein Fachwech¬sel große inhaltliche Schwierigkei¬ten mit sich.
Wie lange geht das WP-Fach?
  • Unterrichtet wird das Wahlpflichtfach von der 7. Klasse bis zum Ende der 10. Klasse.
Was soll ich machen, wenn ich eine andere Entscheidung anstrebe als mein Kind?
  • Wenden Sie sich bitte an die Klassen- oder Fachlehrer*innen und nehmen Sie die Beratung am Informationsabend-WP und Elternsprechtag wahr.
Wer entscheidet letzten Endes über den Lernbereich, in dem mein Kind unterrichtet wird?
  • Die Entscheidung liegt bei Ihnen und Ihrem Kind.
  • Falls sich nach der Wahl herausstellt, dass die zulässige Kursgröße in einem Fach überschritten wird, berücksichtigt die Schulleitung den Zweitwunsch Ihres Kindes.
Kann mein Kind, das sich nicht für eine Fremdsprache, sondern für eins der anderen vier Fächer entscheidet, das Abitur machen?
  • Ja, ab Klasse 8 oder ab Klasse 11 kann die für das Abitur notwendige zweite Fremdsprache erlernt werden.
Wie sollen wir zu einer Entscheidung kommen?
  • Natürlich ist es toll, dass hier die eigene Entscheidung gefragt ist. Andererseits übernimmt man an dieser Stelle der Schullaufbahn eine große Verantwortung für deren erfolgreichen Verlauf! 
  • Auf gar keinen Fall darf es darum gehen, welches Fach die beste Freundin oder der beste Freund wählt.
  • Es sollte auch bedacht werden, ob die Wahl die Schülerin oder den Schüler unter Umständen überfordern kann und eine falsche Wahlentscheidung den erfolgreichen Abschluss des Schülers oder der Schülerin gefährdet.
Kann mein Kind später noch eine 2.Fremdsprache erlernen?
  • Ja, ab Klasse 8 (Latein) oder ab Klasse 11 (Spanisch) kann die für das Abitur notwendige zweite Fremdsprache erlernt werden.