Distanzlernen

& Iserv

 

Die HBG

im Überblick

 

Fordern

& Fördern

 

Schwerpunkt 

Sprache

 

Schwerpunkt 

MINT

 

Schwerpunkt 

Musik & Kunst

 

MINTUS an der HBG

Verleihung der MINTuS-Zertifikate endete mit einem Knall Den Schülerinnen und Schülern, die am 1.…

Verabschiedung 10. Jahrgang

Impressionen von der Verabschiedung des 10. Jahrgangs Mit einer großartigen Show verabschiedet…

Einschulung

Einschulung des neuen 5. Jahrgangs Auch in diesem Jahr konnten Frau Gith als Schulleiterin und Her…

Skifahrt

Skifahren an der HBG  Liebe Skifahrer/innen und Snowboardfahrer/innen, die nächste Skifahrt steh…

Musik an der HBG

Auftritte und Konzerte

Tag der offenen Tür

Impressionen vom Tag der offenen Tür Samstag, 10.15 Uhr - Das Pädagogische Zentrum füllt sich…

Sport an der HBG

Impressionen vom Sportfest Angefeuert von ihren Klassenleitungen und unterstützt du…

Schulgarten der HBG

Impressionen aus dem Schulgarten…

Verabschiedung 13. Jahrgang

Impressionen von der Verabschiedung des 13. Jahrgangs   Schulleiter Tobias Schnitker ver…

Das Ferry-Projekt

Impressionen vom Ferry-Project Seit 2004 nimmt die HBG-Crew ihre Schülerinnen und Schüler des 6. J…

Globalisierung

Globalisierungsseminar des 10. Jahrgangs Am 04. Februar 2019 begann das Globalisierungsseminar des…

Zwei stolze „RuhrTalente“ an der HBG

200 Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Ruhrgebiet wurden in diesem Jahr in das größte regionale Schülerstipendienprogramm Deutschlands neu aufgenommen. Im feierlichen Rahmen der Essener Lichtburg erhielten auch die Stipendiat*innen Maryam Janati Idrissi aus der Klasse 8.3 und Daniel Günz aus dem Jahrgang Q1 am 08.11.2022 ihre Aufnahmeurkunden als neu ernannte „RuhrTalente“ aus den Händen der Ministerin für Schule und Bildung des Landes NRW, Dorothee Feller und von Professor Bernd Kriegesmann, dem Präsidenten der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt und Recklinghausen. 

Das Stipendienprogramm fördert Schüler*innen, die sich durch gute schulische und außerschulische Leistungen im individuellen Lebenskontext, durch ihr gesellschaftliches Engagement und durch ein hohes Maß an Motivation auszeichnen. Die Förderung richtet sich gezielt an Bildungsaufsteiger*innen und umfasst Workshops, Seminare, Exkursionen, Sprachreisen, persönliche Beratung und finanzielle Unterstützung bis zum Beginn einer Berufsausbildung oder eines Studiums. Bei der Veranstaltung erhielten die rund 1000 Gäste einen umfassenden Einblick in das vielfältige RuhrTalente-Programm, das an diesem Abend sehr anschaulich vermittelt wurde: in Filmbeiträgen, während einer Talkrunde mit ehemaligen RuhrTalenten und im Austausch mit einem Stipendiaten, der per Livestream aus den USA zugeschaltet war. Für den nötigen Humor sorgte der Comedien „Abdelkarim“.

Schul- und Bildungsministerin Dorothee Feller lobte das außergewöhnliche Engagement und die Leistungen der Stipendiat*innen und wünschte ihnen „spannende und bereichernde Erlebnisse“ im Rahmen des Ruhrtalente-Programms, das junge Talente fördert und auf ihrem Bildungsweg begleitet.